Wiebke Herguth und Stephan Knolle siegen beim 1. Deutsche Bank Turnier in Waldeck

Wiebke Herguth und Stephan Knolle haben die Bruttowertungen beim 1. Deutsche Bank Turnier im Golfclub Waldeck gewonnen. Wiebke Herguth setzte sich mit 26 Bruttopunkten in der Damenkonkurrenz gegen Jasmin Funke mit 19 Punkten und Somphet Chin mit 16 Punkten durch. Bei den Herren siegte Stephan Knolle mit 29 Bruttopunkten vor Gerit Flohr (GP Gudenberg) mit 25 Punkten und Ralf Schleifenbaum mit 24 Punkten.

In der Nettoklasse A (bis 18,0) war Gerit Flohr (GP Gudensberg) mit 42 Nettopunkten das Maß der Dinge. Er verwies damit Heinrich Rohde mit 38 Punkten und Somphet Chin mit 36 Punkte auf die Plätze zwei und drei.

Mit 43 Nettopunkten siegte André Caspar mit 43 Nettopunkten in der Nettoklasse B (18,1 -36) vor Lena Smerling die 39 Punkte erspielte und Jasmin Funke mit 38 Punkten.

Thorsten Buch (GC Siegerland) erspielte mit 46 Nettopunkten die meisten Nettopunkte aller Teilnehmer und gewann damit verdient in der Nettoklasse C (36-54) vor Marcel Kahl mit 40 Punkten und Amelie Berz (GC Ruhpolding) mit 27 Punkten.

Die weitesten Schläge beim Longest Drive gelang bei den Damen Nele Fischer (OHGC Marburg) und Gerit Flohr (GP Gudensberg) bei den Herren. Am zielgenauesten beim Nearest to the Pin war Gerd Sturm mit 2,90m.

Noch mehr Bilder gibt es hier

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben