Waldecker Golfer erspielen 1000,- € für den guten Zweck

Im Rahmen der 37. Golf Wettspiele der Deutschen Krebshilfe wurden im Golfclub Waldeck 1000,- € zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe und der Deutschen Krebshilfe erspielt. Die sportlichen Sieger heißen Somphet Chin und Torsten Müller. Somphet Chin setzte sich mit 19 Bruttopunkten in der Damenkonkurrenz durch. Bei den Herren setzte sich Torsten Müller mit 28 Bruttopunkten im Stechen gegen Frederic Hess und Marc Huhn durch die ebenfalls 28 Bruttopunkte erzielten.

In der Nettoklasse A ( - 12,1) gewann Frederic Hess mit 39 Nettopunkten vor Horst Kleinschmidt mit 37 Punkten und Pan Chin mit 36 Punkten. Marc Huhn war mit 42 Nettopunkten in der Nettoklasse B (12,2 – 19,1) das Maß der Dinge, er verwies Wolfgang Berthold mit 38 Punkten und Günter Lormes mit 37 Punkten auf die Plätze. Mit sensationellen 46 Nettopunkten siegte Udo Jünemann in der Nettoklasse C (19,2- 54) vor Bernd Stolzenberger mit 42 Punkten und Martin Wieders mit 40 Punkten.

Alle Sieger vertreten die Farben des GC Waldeck bei einem der 4 Regionalfinals mit der Möglichkeit sich für das große Deutschlandfinale zu qualifizieren.

Text Stefan Schaller

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben